Trip nach Lexington

1083Vor kurzem bin ich mit Freunden nach Lexington gefahren. Lexington ist ungefähr 30 Minuten von mir entfernt und liegt direkt am Lake Huron. Perfekt, um da an einem warmen Tag hinzufahren, da es in Lexington immer um ein paar Grad kühler ist.

Währrend creative writing hatten wir die spontane Idee, was zusammen zu unternehmen. Nach der Schule haben mich Bianca, Justice, Ean und Alli mich bei mir abgeholt und wir haben uns auf den Weg zum See gemacht. Währrend der Fahrt habe ich teilweise meinen Herzschlag nicht gespürt, da Ean’s Jeep einen krassen Bass hat.

In Lexington angekommen sind wir einen Steg entlang gegangen und haben Witze gerissen, rumgealbert und über alles mögliche geredet. Am Ende des Steges befindet sich ein mastartiges Ding. Dort kann man sich mit seinem Namen verewigen, jedoch hatte keiner von uns an einen Edding bzw. Sharpie, wie die Amis dazu sagen gedacht.

Auf dem Rückweg haben wir noch Fotos an einem schönem Baum gemacht. Da Ean zum Basketball Training musste, mussten wir gehen. Trotzdem hatten wir noch Zeit, um zu A&W zu fahren. Dort gibt es so leckere Burger.

Auf dem Weg sind wir am Haus unseres Sciencelehrers gefahren und wir haben seinen Sohn gesehen, der in unsere Stufe geht. Ich bin noch zu Bianca und Alli gegeangen. Mit denen wird es nie langweilig. Der Tag war super lustig. Ich hoffe ich werde noch viele solcher Tage hier in amerika erleben.

Please follow and like my Blog 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.