Spring break

461Letzte Woche hatten wir unsere Frühlingsferien. In Amerika geht Spring break, wie es die Amerikaner nennen, nur eine Woche. Meiner Meinung nach viel zu kurz. Während es in Deutschland rund 15/ 20 Grad Celsius war hat es in Michigan geschneit und die Temperaturen lagen an einigen Tagen sogar unter dem Gefrierpunkt. Das hat mich dennoch nicht daran gehindert meine Ferien in vollen Zügen zu geniessen.

182Am Montag, Mittwoch und Freitag hatte ich Leichtathletiktraining. Ich mache hier in den USA Leichtathletik. Ich hätte bevor meinem Auslandsjahr nie gedacht, dass ich je in meinem Leben einmal Leichtathletik machen würde. Dazu werde ich in einem folgenden Blogbeitrag näher eingehen. Da wir nach den Ferien unser erstes Meet haben hat unser Leichtathletik Trainer ein freiwilliges Training angesetzt. Ich persönlich hatte sehr viel Spaß: Wir haben Musik gehört während wir durch den Gang in der Schule gerannt sind, haben geredet und gelacht. Zudem ist mein Leichtathletik Team super nett.

 

 

Am Dienstag habe ich auf die Daycarekinder meiner Gastmutter geschaut, da sie auf eine Beerdigung musste. Die Daycarekinder meiner Gastmutter sind zuckersüß und es macht jedes mal Spaß auf sie aufzupassen. Außerdem habe ich Kisir gemacht. Kisir, besser bekannt unter dem Namen Bulgursalat, ist ein türkische Spezialität. Meiner Gastfamilie hat es sehr gut geschmeckt und sogar die Daycarekinder haben aufgegessen. Natürlich war es nicht annähernd so gut wie bei Mama.

174    171

Nach dem Leichtathletiktraining am Mittwoch bin ich mit Bianca, der Austauschschülerin aus der Schweiz, und Freunden bowlen gegangen um Bianca’s 17. Geburtstag zu feiern. Ich war sogar gar nicht so schlecht. Anschliessen habe ich die Nacht mit Justice, der Austauschschülerin aus Australien, bei Bianca verbracht. Wir haben den Abend mit einem Film, Sunchips und Vernors, welches Michchigans Ginger Ale ist, ausklingen lassen.

image7image6image8

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag habe ich nicht viel gemacht. Meine Gasteltern sind nach Detroit aufgebrochen, um sich am Wochenende das Detroit Tigers (Detroit’s Baseballteam) Game mit Freunden anzusehen und ich habe den Abend mit Bianca bei mir verbracht.

Justice und Bianca sind am Freitag nach dem Training zu mir gekommen. Da wir nach einiger Zeit gelangweilt waren haben wir einen Spaziergang gemacht. Es war eiskalt. Während wir spazieren waren sind uns Leute entgegen gefahren, die gelacht haben, weil wir laufen. Hier in Michigan ist es echt, wie in den Filmen, dass die Leute hier überall mit dem Auto hinfahren. Wenn wir einfach laufen würden steigen sie ins Auto und fahren dorthin. Am Abend haben wir Brownies gebacken und diese dann mit Eis vor dem Fernseher genüsslich verspeist.

437 457Samstag war meiner Meinung nach der aufregendste Tag in den Ferien, da wir der Feuerwehr zu sehen durften wie sie ein altes Haus angezündet haben. Sie haben an dem Beispiel geübt, wie sie sich im Ernstfall verhalten. Das Feuer sah atemberaubend aus. Da Jake, mein jüngerer Gastbruder, Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr ist, konnte ich ihm bei der Arbeit zu sehen. Wir sind durch gefroren und mit brummenden Magen noch kurz zu A&W, einem berühmten Fast Food und Rootbeer Restaurant hier in Michigan. Am Abend habe ich mit Justice und ihren Gasteltern nur noch Karten gespielt. Karten spielen hört sich vielleicht langweilig an, aber es hat so viel Spaß gemacht. Außerdem ist das eine gute Möglichkeit Zeit mit seiner Gastfamilie zu verbringen.

438     486

Da wir für Sonntag geplant hatten nach Alpena zu fahren, welches rund vier Stunden von Melvin entfernt ist, musste ich leider frueh aufstehen. Der Sohn meines Gastvaters und seine Frau wollten von Colorado nach Michigan kommen, um alle hier zu besuchen. Doch leider sind sie durch das Wetter am Flughafen stecken geblieben und wir haben sie verpasst. Auf dem Rueckweg sind wir in einen Schneesturm geraten. Schnee in April? – Das ist Michigan. Nachdem wir spaet Abends zu Hause angekommen sind, bin ich regelrecht ins Bett gefallen. 8 Stunden im Auto zu sitzen ist echt anstrengend. 😉

296     297    310

Please follow and like my Blog 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.